Navigation

Turnhalle Marktredwitz

Neubau einer Einfachturnhalle mit Außenanlagen in Marktredwitz



Bauherr : Stadt Marktredwitz, 95615 Marktredwitz
Planung : Grellmann Kriebel Teichmann, Würzburg
Bauvolumen : ca. 3.600.000 €
     
Leistungsbild : Tragwerksentwurf des Neubaus einschl. massiven Zwischenbau
Tragwerksentwurf der Außenanlagen
Nachweis der Feuerwiderstandsdauer tragender Bauteile
Statische Berechnung
Ausführungsplanung
Ingenieurtechnische Kontrolle
     
Konstruktion : Die neue Einfachturnhalle dient als Schulturnhalle der städtischen Grundschule und schließt über den neuen massiven Zwischenbau an die denkmalgeschützte, städtische Turnhalle an. Die Dachkonstruktion der neuen Halle wurde aus vorgefertigten Furnierschichtholz-Rippenplatten der Fa. Kerto errichtet. An die hölzernen Wand- und Deckenkonstruktion wurden zahlreiche Sportgeräte angeschlossen.

Der massive Zwischenbau ist im Wesentlichen aus Stahlbetondecken und -wänden hergestellt worden. Durch den hohen Vorfertigungsgrad im Holz- und Massivbau konnte die Bauzeit deutlich verkürzt werden.

Aufgrund der unterschiedlichen Topographie des Geländes wurden im Außenbereich Stützwände erforderlich, um die schulischen Sportanlagen auf nahezu gleicher Ebene anordnen zu können.